Donnerstag, 24. April 2014

Vegan Wednesday #87

Es ist schon wieder soweit - gestern war Vegan Wednesday-Tag und ich habe sogar sowohl morgens, als auch mittags und abends daran gedacht, meine veganen Köstlichkeiten zu fotografieren! Yay! Die liebe Cara sammelt diese Woche - noch ist bis Samstagabend Zeit!

Nun aber zu meinem vegan Wednesday. Obwohl meine "Fasten-Rohkost-Frühstück"-Zeit jetzt nach Ostern ja vorbei ist, möchte ich es mir beibehalten öfter mal einen grünen Smoothie zum Frühstück zu mir zu nehmen. Das hat gestern auch gut geklappt und so wanderten Spinat, Mango, Banane, Chiasamen und Datteln in den Mixer. Getoppt wurde das Ganze dann mit Mandeln und Kokosflocken :-)

Mittgas gab es dann bei mir zwei dicke Scheiben von dem selbstgebackenen Bärlauch-Brot und dazwischen schob ich Chilinake-Aufstrich (neu von Zwergenwiese) und meinen ebenfalls selbstgemachten Cashew-Aufstrich/Aufschnitt. Bei der Konsistenz kann ich mich nicht so recht entscheiden. Die Cashewmasse schmeckt meinem Freund jedenfalls blendend. Mir selbst fehlt noch etwas Würze, also werde ich mich am kommenden Wochenende noch einmal daran probieren und dann hoffentlich auch ein Rezept veröffentlichen!


Am Abend traf ich mich mit einer lieben Ex-Kollegin zum Essen im Italian Shot (Holzstr. 25) - denn dort, so hatte ich gehört, soll es vegane Pizza auf der Speisekarte geben. Ein Novum in München, so weit ich weiß! Die schmale Pizzeria ist stylisch und doch gemütlich eingerichtet und tatsächlich stehen drei vegetarische Pizzen - eine davon auch als vegan deklariert - auf der Speisekarte. Und für diese entschied ich mich natürlich: "La Donna Canone" Belegt mit Rote-Beete-Carpaccio, Rucola und Minze-Chili-Pistazie-Pesto.
Es füllte sich sehr schnell - also am besten sollte man dort reservieren. Nachdem wir eine Stunde auf unsere Pizzen gewartet hatten (und die Nebentische die nach uns kamen bereits aßen), kamen dann nach kurzem Fragen auch direkt unsere Pizzen und ich muss sagen, die war echt köstlich! Der Boden dünn und knusprig, bestrichen mit einer aromatischen Tomatensauce und ausreichend belegt mit Rote Beete, frischen Rucola und besagten Pesto, welches der ganzen Geschichte einen leckeren Dreh gibt.



Kommentare:

  1. Die Pizza schaut wirklich sehr lecker aus, aber eine Stunde würde ich bestimmt nicht auf ein Essen warten! Ihr seid sehr geduldig! Respekt!

    AntwortenLöschen
  2. Puh, Gastro-Pannen. Immerhin sieht die Pizza wirklich gut aus.

    Vielleicht geb ich dem Laden auch mal ne Chance wenn ich es endlich wieder nach München schaffe...

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...