Freitag, 27. Juli 2012

Vegane Vorbereitungen


Dass ich von lieben Arbeitskolleginnen fleissig mit veganen Koch- und Backbüchern versorgt wurde, habe ich ja bereits angedeutet. Zusammen mit meinen beiden Büchern ("Veganguerilla" und "Vegan lecker lecker") stapeln sich derzeit insgesamt neun Inspirationsquellen für die bevorstehende Versuchswoche. Über das vegane Backbuch habe ich meine Begeisterung ja bereits geäußert - als nächstes werde ich Rosencupcakes für meine Oma veganisieren... Und in den anderen Büchern habe ich schon reichlich geblättert und gelesen. Käse werde ich machen. Und Brot backen. Und natürlich vegan kochen.

Aber das ist nicht die einzige Vorbereitung bisher - so habe ich bei alles-vegetarisch.de auch schon einiges bestellt (und bin gespannt wie veganer Käse oder "Honig" auf Mais-Löwenzahn-Basis schmeckt) und mich mit Soja-Milch reichlich ausgestattet.
Ausserdem durchstöber ich aktuell die beiden Apps von peta bzw. peta2: Vegan Start und Peta Vegan Shopping Guide. Gerade bei letzterer App bin ich dankbar für die vegane Produktliste.

Da kann doch fast nix mehr schief gehen... oder? Was gibt es sonst für Tipps? Ach ja, dass mein Müsli, das ich kaufte, Honig enthält, habe ich auch gerade entdeckt... da hätte ich wohl doch die Zutatenliste lesen müssen...

Kommentare:

  1. Oh Super! Ich bin schon sehr gespannt auf deine Erfahrungen!
    Ich persönlich finde es schwer wenn ich viel unterwegs bin. Veganes Mittagessen in München? Heute hab ich aber im bioladen was gefunden. Couscus Salat und gazpacho. Beides biovegan hergestellt. Außerdem gibt es leckere vegane keckse im bioladen. Die helfen mir oft über den Tag ;-)
    Bis bald, Katja

    AntwortenLöschen
  2. es gibt bei rewe auch honig-ersatz von Schneekoppe, steht bei den diätprodukten. ich mische müsli am liebsten selber, mit frischem obst. das hat dann auch weniger zucker :-)
    weiterhin viel erfolg!

    AntwortenLöschen
  3. Kennst du schon http://www.radixversand.de? Die haben einen Laden in Giesing. Ich als nicht-veganer bestelle sonst gerne mal bei www.veganwonderland.de, Gluten für Seitan gibt es da z.B. auch billig. Daraus habe ich vor ein paar Wochen vegane Sateespieße mit Erdnusssoße gemacht.
    www.feedmeupbeforeyougogo.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Tipps! Den Honigersatz von Schneekoppe kenne ich noch nicht - muss ich beim nächsten Einkauf mal darauf achten! Den Online-Radix-Versand kenne ich schon, hab da aber ehrlich gesagt noch nie bestellt. Ist da mehr Auswahl als im vebu-shop? Vor allem dass die einen Laden in Giesing haben ist aber super! Da muss ich dann nächste woche gleich mal hin! :)

    AntwortenLöschen
  5. Hm, auf den ersten Blick würde ich sagen, dass bei Radix die Auswahl kleiner ist. Aber wie du selbst sagst, das wichtige ist der Laden in München.

    AntwortenLöschen
  6. Welchen Käse hast du denn genommen? Ich hab da ziemlich wäh-ige Erfahrungen hinter mir und bastel mir jetzt immer lieber Hefeschmelz... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Mimi, ich habe Frischkäse von Tafutti, Willemsburger Pizzaschmelz und so ein Stück Kräuter No-Muh-Käse genommen. Von der (nicht vorhandenen) Schmelz-Fähigkeit des Pizzaschmelz bin ich bisher nicht überzeugt, aber ich werde weiter testen und ausführlich berichten! Und selbst produzieren... hab jetzt schon mehrfach gehört und gelesen, dass diese Variante doch am besten sein soll! :)

      Löschen
  7. Ich war heut auch bei Radix in München - die Auswahl ist zwar kleiner als bei alles-vegetarisch, aber ich kann alles sofort mitnehmen.

    Kennst du den veganen Döner am Hauptbahnhof? Wenn nein, unbedingt probieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Leni!
      Ich möchte heute auch zum Radix-Geschäft fahren :) Den Wheaty-Döner am Hauptbahnhof kenne ich schon! War auch super-lecker! Gehört der eigentlich zu dem Stand am Viktualienmarkt oder sind das zwei unterschiedliche Unternehmen?

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...