Freitag, 14. November 2014

Mein Ziel 2015: GutsMuths Rennsteiglauf

Nachdem ich den Teufelsberg-Crosslauf ausfallen lassen musste, mache ich mich jetzt motivierter denn je an meine weitere Laufplanung. So entsteht gerade ein Wintertrainingsplan, um meine Grundlagenausdauer zu verbessern. Und dafür brauche ich natürlich auch ein Ziel.
Ehrlich gesagt, ist die Entscheidung für mein nächstes großes Ziel schon vor dem Teufelsberg Crosslauf gefallen, aber durch den Stress der letzten Woche lag selbst das Ziel natürlich auf Eis.

Als ich meinen Eltern von meinen Laufplänen und  ersten -erlebnissen erzählte, kam so ganz nebenbei zur Sprache, dass mein Papa in seiner Studentenzeit bei DEM Volkslauf der 80er Jahre mitgelaufen ist: Dem GutsMuths Rennsteiglauf. Und das in der 45 km-Distanz. Und das drei Mal. Ach ja, und natürlich ohne großes Training vorab.


Bei ihrem letzten Besuch haben sie die alten Berichtshefte mitgebracht und wir haben natürlich erst einmal darin geschmökert und die Ergebnisse angeschaut. Mein Papa ist beim 8. Rennsteiglauf 1980 das erste Mal gestartet und hat da auch seine persönliche Bestzeit, wenn man es so sehen will, geschafft: Er lief die 45 Kilometer in 04:51:24. Puh! Bei meinem aktuellen Schneckentempo kann ich mir das für mich nicht vorstellen (geschweige denn von der Distanz und den Bergen...). Damals nahmen übrigens schon über 7.000 Sportler teil!



1981 und 1984, das Jahr in dem ich geboren wurde, nahm mein Papa jeweils noch einmal am Rennsteiglauf teil. Der Rennsteiglauf scheint mir also irgendwie im Blut zu liegen... Als ich dann auch noch hörte, dass mein Opa, also der Papa meiner Mama, ebenfalls mal an diesem größten Crosslauf Europas durch den Thüringer Wald teilgenommen hatte, da war klar, dass das mein nächstes, großes Ziel werden würde. Denn was kommt nach 5, bzw. 10 km? Genau, der Halbmarathon. Mittlerweile gibt es diese Distanz zum Glück beim Rennsteiglauf und zusammen mit vegan_and_happy habe ich mich doch tatsächlich zum 43. GutsMuths Rennsteiglauf 2015 angemeldet, so dass wir uns unter die 15.000 Läufer mischen werden. Zum Glück gab es bei der Anmeldung gleich eine Flasche Schwarzbier für jeden von uns...



Mittlerweile ist meine Anmeldung eingetroffen. Na dann, Prost und Sport frei!


Kommentare:

  1. Tja, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm..... Weg mit dem vergangenen Stress und viel Spaß bei den Laufvorbereitungen
    MaPa

    AntwortenLöschen
  2. Ganz tolle Entscheidung :) und da dir das Laufen anscheinend in den Genen liegt wirst du denn Rennsteiglauf sicher erfolgreich meistern! Ich überlege auch zu starten, habe es von Zuhause nicht weit. Vielleicht sehen wir uns ja, würde mich freuen.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...