Donnerstag, 24. Juli 2014

#veganwednesday100

Es ist soweit! Der 100. Vegan Wednesday ist da! Und ich hoffe von den vielen Bloggern, die schon einmal beim Vegan Wednesday mitgemacht haben, sind heute ganz viele wieder mit dabei, wenn bei Cara auf dem Blog gesammelt wird. Wer noch auf Instagram oder Pinterest aktiv ist und dort auch seine Bilder postet, begleitet sie doch bitte mit #veganwednesday100!



Die Zeit ist echt wie im Fluge vergangen - ich weiß noch, wie ich beim Vegan Wednesday das erste mal mitgemacht habe - das war im August 2012.
Dann irgendwann durfte ich die Mädels beim Sammeln unterstützen und da haben wir noch lange nicht an die 1 mit den zwei Nullen gedacht! Es gab ein Osterspecial, wir haben Herbstrezepte gesammelt und nach euren Weihnachtsmenüs gefragt. Und so viele schöne, bunte Pinterestboards sind entstanden, die hoffentlich vielen Menschen Inspiration und Anregungen für vegane Mahlzeiten geben. Und plötzlich ist sie da. Und natürlich startet heute auch unsere große Überraschungsverlosung. Schaut also am besten die nächsten Tage immer mal wieder auf unseren fünf Blogs vorbei und lasst euch überraschen! Den Anfang wird Cara heute machen - also schaut bei ihrem Blog vorbei!

Mittlerweile gibt es schier unzählige Beiträge von mir zum Vegan Wednesday auf dem Blog, habe ich festgestellt. Viele davon natürlich auch Sammelposts. Und hier nun folgt mein Beitrag zum 100. Vegan Wednesday - den ich endlich auch mal wieder tatsächlich am Mittwoch erlebt habe. Nicht ganz so feierlich, aber dafür authentisch und eben mein Arbeitsalltag:

Da mein Freund Urlaub hat und lange ausschlafen kann, gibt es diese Woche für mich keine grünen Smoothies diese Woche, da unser Mixer zu laut ist und ich abends vergesse, mir einen Smoothie vorzubereiten. So gibt es Brötchen - beispielsweise mit selbstgemachter, frischer Erdbeermarmelade (ohne Einkochen):

video

Mittags gab es von dem Dönermann um die Ecke einen veganen Teller mit Salat, Couscous, Falafel und Zuchhiniflan und dazu noch Hummus und Tahinisauce:


Am Abend gab es dann wieder Brot und unseren fast schon traditionellen Salat:


Kommentare:

  1. Ich liebe das Video von deinem Frühstücksbrötchen :-D Auf noch tausende VWs!

    LG,
    Cookies

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Regina,

    da gebe ich Cookie recht, das Video ist genial, das Essen natürlich auch.

    Alles Liebe
    Alex

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Regina,

    auch ich springe auf den Zug auf - dieses Video ist einfach köstlich. Ich könnte es mir glatt in einer Endlosschleife ansehen ;) Und ich kann auch wirklich verstehen, warum du deinem Freund nicht den Mixer antun möchtest. Ich schließe immer extra die Küchentür, damit es nicht über den Flur zu den Nachbarn dringt. Aber wahrscheinlich klingt es für sie trotzdem wie ein Zaharztbohrer ;)

    Dein veganes Falafel-Mittagessen sieht auch super aus - wie selbstgemacht, so liebevoll und v.a. bunt ist es arrangiert :)

    Alles Liebe
    Natalie

    AntwortenLöschen
  4. Das Video ist wirklich zauberhaft, :)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...