Dienstag, 24. Februar 2015

7 Tage grüne Smoothies

Sieben Tage der Fastenzeit sind bereits geschafft! Wer ist alles noch mit dabei udn wie ergeht es euch? Wie ich ja bereits geschrieben habe, möchte ich in der Fastenzeit bis Ostern jeden Tag einen grünen Smoothie trinken (check) und jeden Tag etwas Sport machen (check). Beides habe ich jetzt in der ersten Woche geschafft und nun möchte ich auch meine  ersten drei Smoothie-Rezepte der Woche mit euch teilen!

Wer noch einsteigen will, ist natürlich jederzeit willkommen! Wenn ihr instagram nutzt, könnt ihr gern eure Smoothies mit #letsbesmooth2015 markieren, @vegan_and_happy und mich (@mucveg) verlinken und schon landet ihr im Lostopf.

Ja, und wie geht es jetzt bei mir weiter? Nach den sieben Tagen mit Smoothies, werde ich den Fastenkasten von Voelkel, gemeinsam mit Vegan_and_Happy testen. Aber wir werden beide nicht 100% Saftfasten machen, da wir ja beide weiterhin Vollzeit arbeiten und auch im Trainingsplan für den Rennsteig bleiben wollen. Deswegen ist die Idee, morgens mit einem grünen Smoothie weiterhin zu starten und über den Tag dann Saftfasten zu machen und uns aber auch mit Salat zu stärken. Mein Ziel dabei ist es, einfach einen größeren Rohkostanteil in drei Tagen zu mir zu nehmen. Ich bin gespannt wie sich das anfühlt und wie mir die Gemüessäfte von Voelkel schmecken werden!


Der Fastenkasten ist übrigens für fünf Tage angelegt - Vegan_and_Happy und ich haben uns noch Gemüsesaft dazu gekauft und die Säfte aus dem Kasten aufgeteilt. In den nächsten Tagen stehen uns also drei Smoothie-Saft-Fasten-Tage bevor. Na dann mal Prost!


Beginner-Smoothie
-1 TL Chiasamen
- 1 TL Kakao (stark entölt)
- 1 ML veganes Proteinpulver
- 1/2 Mango
- 1 handvoll Babyspinat
- 300ml Kokoswasser

Durch den schokoladigen Anteil, die Süße der Mango und des Kokoswassers eignet sich dieser Smoothie besonders für Einsteiger. Chia sind energiespendene Samenkörner, vollgestopft mit wertvollen Närhstoffen: Beispielsweise enthalten Chiasamen zehnmal mehr Omega-3 als Lachs.


Rote-Bete-Smoothie aka. Vitamin-Boost
- 1 TL Chiasamen 
- Saft einer Zitrone
- 1-2cm frischer Ingwer
- 2 große Knollen vorgegarte Rote Bete
- 1 große handvoll Babyspinat
- 1 Glas Wasser

Rote Bete hat einen sehr hohen Vitamin-B, Kalium und Eisengehalt und ist deswegen vor allem im Winter sehr zu empfehlen. Zudem soll der tägliche Verzeht von Rote Bete den Blutdruck senken. Wer keine frische rote Beete parat hat, kann auch Rote Beete Pulver von Lebepur zum Mixen verwenden.


Wachmacher-Smoothie
- 1 TL Chiasamen
- 1 TL Grüner Tee (z.B. von Lebepur)
- 1 cm Ingwer
- 1 Kiwi
- 1/2 Mango
- Saft von 1/2 Zitrone
- 1 Banane
- 1 große handvoll Spinat
- 1 Glas Wasser

Dank des Matcha-Hypes weiß mittlerweile jeder, dass grüner Tee gesund ist - man kann ihn in Smoothies als Flüssigkeitsbasis verwenden; also erst grünen Tee aufkochen, abkühlen lassen und im Smoothie mit verarbeiten. Wem das zu lange dauert, kann auch grünen Tee als Pulver in den Smoothie geben (bitte dabei auf die Bio-Qualität achten!).

Kommentare:

  1. Hallo Regina, da wünsche ich Dir für Dein weiteres Vorhaben weiterhin viel Erfolg!☺
    Ich trinke schon seit 2,5 Jahren einen täglichen Smoothie und liebe ihn nach wie vor! 😊
    Liebe Grüße sendet Dir Anfrieda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anfrieda!
      Wow, täglich einen grünen Smoothie über Jahre hinweg finde ich wirklich bewundernswert! Ich selbst hoffe, dass ich mir diese Tradition auch eignen kann und möchte die Fastenzeit dafür nutzen :-)

      Viele Grüße,
      Regina

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...