Montag, 23. Februar 2015

Rennsteigtraining Woche 5 & Run for Brotzeit

Die fünfte Woche Training für meinen ersten Halbmarathon liegt hinter mir - diese Woche lief es sich wesentlich besser als in der letzten! Allerdings werde ich den Rückstand auf mein Ziel, im Februar 80 Kilometer zu laufen, wohl nicht mehr einholen können bis Sonntag... Aber das ist nicht primär wichtig. Wichtiger ist es, jetzt im Februar und März noch ganz viele Kilometer zu erlaufen und dabei gesund zu bleiben!
Warum die vielen Kilometer wichtig sind? Ganz einfach: weil ich pro gelaufenen Kilometer etwas Gutes tun möchte, nämlich Spenden. Ich beteilige mich an "Run for Brotzeit" - einem Spendenaufruf der zwei Münchner Mädels von Run_Munich_Run. Isabell und Laura haben die Weihnachtszeit gut genutzt und über Motivation nachgedacht und sind dabei darauf gekommen, dass es selbst in Deutschland viele Kinder gibt, die ohne Frühstück zur Schule müssen. Der gemeinnützige Verein brotZeit e.V. kümmert sich seit ein paar Jahren darum, dass für diese Kinder täglich ein ausgewogenens Frühstück bereit steht. Deswegen spenden die beiden Mädels für jeden bis Ende März gelaufenen Kilometer 5 Cent.
Vegan_and_Happy beteiligt sich übrigens auch mit 10 Cent pro gelaufenen Kilometer. Und auch ich möchte die Kinder unterstützen mit 10 Cent pro gelaufenem Kilometer im Februar und März. Das sind dann jetzt im Februar schon 57 Kilometer, also 5,70 Euro. Wer da noch etwas drauf packen möchte, ist herzlich eingeladen!

So, und nun zu meiner fünften Trainingswoche - in der ich auch wieder drei Laufeinheiten absolvieren konnte. Unter anderem die erste Einheit seit langem mal wieder mit Vegan_and_Happy!
Auf dem Plan standen wieder ein lockerer Lauf, ein Intervalltraining und ein langer Lauf. Die ersten beiden Einheiten liefen super, aber der lange Lauf machte mir zu schaffen. Ich weiß nicht, ob ich hätte zwei Tage Pause nach dem Intervalltraining machen sollen oder ob es einfach tagesbedingt war. Auf jeden Fall lief ich langsamer als bei meinem lockeren Lauf und hatte trotzdem nen höheren Puls...
Jetzt steht mir eine "Ruhewoche" bevor mit kleineren Einheiten. Ich bin gespannt, wie sich das auf meine Kondition auswirkt und auch auf meine Knochen/Sehnen etc. Die habe ich nämlich ehrlicherweise vernachlässigt in den letzten Wochen. Also möchte ich in der aktuellen Woche meinen Fokus auf Kraft- und Stabilisationsübungen legen und vor allem wieder Lauf-ABC in meine Einheiten integrieren. Welche sind eure liebsten Übungen?

Kommentare:

  1. Ich sag dir: GESUND bleiben ist echt das Wichtigste! Ich hänge jetzt schon - wegen dieser blöden Erkältung - über eine Woche in meinem Trainingsplan hinterher! Ich weiß gar nicht, wie ich da jetzt wieder rein finden soll!? Ist echt zum heulen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh je - gute Besserung dir!!! eine Woche im Trainingsplan ausfallen lassen ist aber nicht schlim - das habe ich vorletzte Woche gelernt. dann lieber richtig auskurieren und dann wieder starten als zu früh starten und nicht wieder richtig gesund sein! :-) kopf hoch!

      Löschen
  2. Wow! Fleißig, fleißig!!!!!
    Hut ab vor Deinem Ehrgeiz... weiter so. :-)
    Laufen schaffe ich ja bisher einfach nicht, mein innerer Schweinehund sobald es anstrengend wird ist da einfach zu stark. Im Fitnessstudio steigere ich nun langsam meine Ausdauer am Crosstrainer und Laufband mit Intervalltraining, bisher noch im Gehen mit Steigung. Abe r ch merke schon jetzt nach 1 1/2 Wochen echte eine Verbesserung und mein ziel ist es mal 15Min. moderat durchzulaufen. ^^ Ich bewundere Dich für Deine Zielstrebigkeit und eben das "Laufen können". hihi
    Alles Liebe, MamaMia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo MamaMia!

      Wow auch an dich zurück! Wenn du schon eine Verbesserung selbst merkst, hast du schon sehr viel geschafft! Denn wenn wir mal ehrlich sind, sind wir ja meist zu streng uns selbst gegenüber. Also brauchst du auch deinen inneren Schweinehund nicht rügen - schließlich lässt er dich ins Fitnessstudio! Und Intervalltraining und Crosstrainer brauchen auch erst einmal Motivation! Jeder Schritt - ob auf der Straße oder auf dem Crosstrainer ist besser als gar keiner! ;-)
      In diesem Sinne: mach weiter so!

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...