Mittwoch, 31. Oktober 2012

Happy Halloween

Natürlich rufe ich nicht zur zum Blogevent "Happy bis(s) Halloween" auf, sondern wage mich auch selbstverständlich selbst in die Experimentierküche des Grauens! Herausgekommen sind diese "Black Velvet" Schoko-Cupcakes in Halloween-Look.

Die Deko ist vollständig aus Rollfondant hergestellt (habe vorher Produktanfragen an die jeweiligen Hersteller gesendet und die Antworten bekommen, dass die jeweils fragwürdigen "E's" pflanzlicher und nicht tierischer Herkunft und somit die Rollfondants vegan sind - die Antworten kamen alle überraschend schnell und auch ausführlich - ein positive Erfahrung!
Dazu gehören der weiße Fondant von Wilton (anscheinend sind aber nicht alle Produkte von Wilton vegan - je nach Produktionsstätte, lt. Aussage der Firma - entsprechend sollte man bei den Produkten die Produktnummer hinschicken mit der Frage, ob vegan), das schwarze und orange RegalIcing von Renshaw sowie der grüne Rollfondant von Funcakes (von Funcakes sind derzeit sämtliche Zutaten pflanzlicher Herkunft).

Die passenden Farben und Ausstecher habe ich bereits bei unserem Ausflug nach Berlin erstanden - und zwar im dafür wohl am besten geeignetsten Rock'n'Roll-Laden Cakeville (Wörtherstraße, Prenzlauer Berg).
Unter dem passenden Motto "Let's Bake, Rattle & Roll" wird alles verkauft, was das Cupcake- und Motivtorten-Herz höher schlagen lässt: Von einfachen und ausgefallen Ausstechern, über Fondants, Cupcakeförmchen, Streusel in allen Formen, Farben und Glitzergraden und Retromixer und und und...
Ich konnte mich schließlich einigermaßen zusammen reißen und entschied mich für ein paar Ausstecher zum Motto Halloween sowie den passenden Fondants in Schwarz und Orange und noch einige neue Papierförmchen - und verließ mit einer Retropinken Tüte und zufriedenem Grinsen den Laden.


Halloween "Black Velvet" Cupcakes
Zutaten (für 12 Stück)
- 180g Mehl
- 2 EL Kakao
- 1 TL Natron
- 1 TL Backpulver
- 1 Prise Salz
- 115g Alsan (Raumtemperatur)
- 150g Zucker
- 125g Sojajogurt
- 250ml Sojamilch
- 1 TL milder Essig
- 1 Pck. Vanillezucker

Deko
- Himbeermarmelade
- Rollfondant (schwarz, orange, grün, weiß)
- Ausstecher

Zubereitung
Den Ofen auf 175°C vorheizen und eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen. Mehl, Kakao, Natron, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben. Magarine und Zucker in einer weiteren Schüssel zusammen mixen, Jogurt, Milch und Essig hinzufügen und unterrühren. Vorsicht die Mehlmischung hinzugeben und alles schnell zu einem glatten Teig verrühren. Diesen auf die Förmchen verteilen und ca. 15-18 Minuten backen. Anschließend vollständig auskühlen lassen.
Den Rollfondant kneten bis er formbar ist und (am besten auf einer Holz- oder Silikonoberfläche) ausrollen und in den gewünschten Formen ausstechen. Die Grundunterlage mit etwas Marmelade auf den Cupcakes festkleben und dann nach belieben und Fantasie dekorieren.



Kommentare:

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...