Donnerstag, 20. September 2012

Vegan Wednesday #7

Es war schon wieder Mittwoch! Kinder, wie die Zeit vergeht... Diese Woche sammelt Cara von think.care.act noch bis Samstag Abend sämtliche Beiträge (für alle, die auch vergessen haben die ein oder andere Mahlzeit zu knipsen - es reicht, wenn zwei Hauptmahlzeiten fotografisch festgehalten werden).

Morgens starte ich sehr gern mit frischem Müsli, Sojajogurt (am liebsten Vanille zur Zeit) und gaaanz vielen frischen Früchten (leider ist die Beerensaison so ziemlich vorbei, aber auch Äpfel, Pflaumen, Pfirsiche und Birnen passen ganz gut ins Müsli, finde ich!).
Mittags gab es ein belegtes Brötchen mit lecker Scheibenkäse von Wilmersburger - der ist bis jetzt mein absoluter Favorit, was vegane Käsealternativen betrifft (und begeisterte auch meine lieben Kolleginnen, die probieren durften) und würziger Chorizo. Zwischendurch gab es lecker Cookies (die waren aber zu schnell im Mund, als das ich hätte dran denken können, sie zu fotografieren).

Am Abend probierte ich mal wieder ein Rezept aus dem Kochbuch von Björn Moschinski aus (ich glaube mittlerweile habe ich fast alle Hauptgerichte bereits nachgekocht und bin von allen begeistert - aber bald mehr und detaillierter darüber!): Rote-Linsenpfanne - mit (wie der Name schon verrät) Roten Linsen, Spitzpaprika, Zucchini, Tomaten, Tofu und ganz viel frischem, rotem Basilikum. Genau das Richtige für den fortschreitenden Herbst...
So verging der Mittwoch dieses Mal ohne kritische Fragen und Diskussionen - auch mal ganz angenehm, muss ich sagen! ;-)


Kommentare:

  1. wie toll! bei mir gabs auch wilmersburger und chorzio zum frühstück!
    das kochbuch von björn moschinski möcht ich mir auch noch unbedingt zulegen.. ich weiß gar nicht, was ich zuerst kochen soll, so viele rezepte und bücher hab ich gesammelt :D :D

    liebe grüße!!!

    (ps.: deine chorizo ist auf einen Artikel verlinkt, der sicher nicht verlinkt werden sollte an dieser stelle hihi :D)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich wusste auch nicht womit ich anfangen soll - wäre da nicht mein Freund gewesen, der unbedingt den eiersalat als erstes machen wollte! ;-) ich hab auch schon wieder ein neues veganes backbuch bestellt... lol ohje...
      danke für den tipp mit dem link! der war natürlich nicht beabsichtigt! *phew* jetzt ists korrigiert!

      Löschen
    2. hihi, siehste, hat sicher niemand bemerkt :D

      jaa, der eiersalat ist ja auch wirklich super! und überzeugt auch alle nicht-veganer :D
      hast du auch das eiersalz, also das kala namak? das haut's nochmal voll raus finde ich :D

      Löschen
    3. Das stimmt - der Eiersalat überzeugt jeden! Das Salz hab ich auch gleich gekauft - wäre aber nie drauf gekommen, hätte er es nicht noch erwähnt. Schade, dass es nicht im Kochbuch drin steht... Aber so ist es fast noch ein Geheimtipp ;-) Ich muss nur noch mit der Menge experimentieren... beim ersten Versuch war zu wenig dran und beim zweiten war es viel zu versalzen... die goldene Mitte suche ich noch :)

      Löschen
    4. ging mir genauso! beim ersten mal war der salat noch warm und irgendwie hat man da das salz nicht so gut durchgeschmeckt. als er kalt war, hat er zwar nach ei, aber auch ziemlich salzig geschmeckt :D
      der zweite war dann besser, da hab ich zuerst einen TL rangemacht und nach dem durchkühlen nochmal etwas :D

      Löschen
  2. Sehr lecker!
    Die Linsenpfanne muss ich unbedingt auch mal versuchen,

    liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...