Dienstag, 3. September 2013

Ab jetzt vegan

Bei der Rückkehr aus meinem Urlaub fand ich neben einer Mietkostenerhöhung auch etwas Positives im Briefkasten: Nämlich zahlreiche tolle, neue Lektüre wie die neue Ausgabe von Köstlich Vegetarisch und dem Yoga Journal und zwei tollen Büchern vom Ventil Verlag: "Ab jetzt Vegan" (Hg. Patrick Bolk) und die deutsche Version des Kochbuchs "The Lotus and the Artichoke" von Justin P. Moore (hierüber hab ich mich auch sehr gefreut - da ich es erst vor kurzem einer lieben Freundin - der Yogalehrerin Katja - zum Geburtstag geschenkt hatte!).

Besonders gespannt war ich aber vor allem auf das Gemeinschaftswerk "Ab jetzt vegan". Denn an diesem Werk haben mir bekannte, ganz liebe Bloggerinnen tatkräftig mitgearbeitet: Claudi von claudigoesvegan und die "V"eltenbummlerin Linda.
Das handliche, 138-Seiten-starke Buch soll eine Orientierungshilfe für diejenigen sein, die entweder ihre Ernährung (bzw. die Massentierzucht, Umweltschäden und Klimakatastrophen) hinterfragt haben und darüber nachdenken, vegan zu leben - quasi für alle Neu-Veganer und/oder Interessierte. Das übrigens sehr hübsch gelayoutete Buch soll primär zeigen, "wie man einfach und genussvoll vegan essen und leben kann" und wie man vor allem den Alltag vegan meistern kann.

Das Buch ist in 13 Kapitel unterteilt:

  • Auf die Plätze, fertig, vegan!
  • Schublade auf, Ernährungstyp rein! 
  • Warum vegan leben?
  • Von Mythen und Vorurteilen
  • Vegan ernähren & gesund bleiben
  • Lecker kochen & backen
  • Mein veganer Einkaufskorb
  • Auswärts & unterwegs vegan essen
  • Kosmetik - ganz schön vegan
  • Kleidung - ich trage kein Tier an mir
  • Entspannt mit (Nicht-)Veganern
  • Vegan - und jetzt?
  • Serviceteil (mit Rezepten)

Zwischen den einzelnen Kapiteln gibt es immer wieder kurze, persönliche Vegan ABC-Texte. Ich persönlich hätte es sehr schön gefunden, wenn dahinter auch der Autor gestanden hätte (wenn man beispielsweise nicht wüsste, dass Katja auf dem Blog deutschlandistvegan.de diese Reihe veröffentlichte). Ebenfalls zwischen den Kapiteln gibt es kurze Interviews mit bekannten Veganern - beispielsweise dem Vegankoch Jerome Eckmeier, Michael Spitzbarth (Bleed Organic Clothing) und Thomas Klein (veggie-hotels.de).
Die 138 Seiten lesen sich ratzefatz weg, da der Schreibstil locker und entspannt ist - gleichzeitig sind die wichtigsten Informationen enthalten. Ich habe das Buch innerhalb einer Woche während meiner täglichen, zwölf-minütigen U-Bahnfahrt zur Arbeit gelesen (und hoffe, dass sich einige die den Buchrücken länger angeschaut haben, das Buch mal im Internet recherchieren). Wer tiefer in die einzelnen Themen einsteigen möchte, dem sind weiterführende Literaturangaben und Links geboten.

Mein persönliches Highlight waren und sind die Interviews in den Zwischenkapiteln und vor allem die Interviews am Ende mit vegan lebenden Menschen - nicht nur, weil sie zeigen, dass die unterschiedlichsten Gründe zu einer veganen Lebensweise führen können (und dass sie unter verschiedenen Umständen möglich ist), sondern auch, weil ihr Lebensweg ein bisschen beschrieben wird und ich selbst es sehr sympathisch finde, wenn dieser eben nicht immer geradlinig verläuft.

Alles in allem ist dieses Buch sehr gelungen, finde ich. Wer sich für das vegane Leben interessiert, aber den Schritt noch nicht wagt, dem sei dieses Buch ans Herz gelegt. Ich denke, dass es bei einigen meiner Freunde und Familie sehr wahrscheinlich spätestens unterm Weihnachtsbaum liegen wird... :) 

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die schöne Rezi und deine süßen Worte liebe Regina :-*

    Freu mich gerade RIESIG!!!

    Herzliche Grüße,
    die Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudi, da gibt es überhaupt nix zu danken! Es ist ein wundertolles Buch geworden und es ist zu Recht auf der Top-Liste!!!
      Ihr könnt echt stolz auf euch sein!
      Liebe Grüße,
      Regina :)

      Löschen
  2. Ich hab zwar schon öfter von dem Buch gehört, bis jetzt hab ich mir aber immer gedacht, das Buch ist eher für Anfänger und nicht sooo interessant. Irgendwie hast du mir das Buch aber gerade schmackhaft gemacht. Vor allem die Interviews und der Teil mit Kosmetik und Kleidung lachen mich an. Beim nächsten Besuch in der Buchhandlug werd ich mal meine Augen offen halten! ;)

    Alles Liebe,
    LaGusterina

    AntwortenLöschen
  3. You did a good job with the post. Keep up the good work. http://www.canieathere.com/

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...