Montag, 23. April 2012

Bratkartoffeln einmal anders

Das zweite Ergebnis unserer ersten Ökokiste sind diese etwas anderen Bratkartoffeln. Zusammen mit dem Fenchel und den Pilzen ist dies ein schnelles, aber auch abwechslungsreiches Gericht (wobei meinem Freund die Fenchelnote hier zu mächtig war im Gegensatz zu den Spätzle mit Fenchel). Auch diese Idee für das Rezept stammt aus der Zeitschrift "Köstlich Vegetarisch" (Heft 5/2011) - deswegen hier noch einmal Dankeschön an meinen Freund für das tolle Weihnachtsgeschenk! Diese Fenchel-Bratkartoffeln passen ausserdem wunderbar in das Blogevent "süß und deftig" von Irina, das anlässlich der 100 likes auf Facebook organisiert wird - Herzlichen Glückwunsch dazu!

Zutaten (für 2 Personen)
- 500g Kartoffeln
- 1 Fenchelknolle
- 100g Pilze
- 2 Eier
- Salz, Pfeffer
- etwas Chili, Oregano
- etwas Schnittlauch
- 25g Parmesan
- etwas Zitronensaft (bei Bedarf)

Zubereitung
Zunächst die Kartoffeln schälen und in feine Scheiben schneiden, dann in Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten. Fenchel und Pilze ebenfalls putzen und in dünne Scheiben schneiden und in einer weiteren Pfanne anbraten. Wenn das Gemüse etwas zusammen gefallen ist und die Kartoffeln schon eine leichte Bräunung haben, das Gemüse zu den Kartoffeln (bzw. beides in die jeweils größere Pfanne) geben und in der jetzt leeren Pfanne zwei Spiegeleier braten. Alles mit Salz, Pfeffer und etwas Chili und Oregano würzen und mit geriebenem Parmesan und Schnittlauch bestreut servieren (evt. vorher auch mit etwas Zitronensaft beträufeln).

Kommentare:

  1. Sieht gut aus für die tolle Kartoffeln in der Abstimmung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, ich hab grad nachgeschaut - das stimmt! =D Ich frage mich nur, wie lange die Abstimmung noch läuft... ;-)

      Löschen
  2. die ist seit gestern nacht abgelaufen :)
    hier der link:
    http://www.leckermachtlaune.de/?p=1600

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...