Freitag, 15. Februar 2013

Fastenzeit? Öhm... ne danke :)

Morgen steht zwar schon das Wochenende bereits wieder bevor, aber ich muss mich noch einmal kurz auf den vergangenen Vegan Wednesday #27 besinnen - Mittwochmorgen habe ich auf Arbeit erst einmal erfahren, dass mit dem Tag die 40tägige Fastenzeit beginnt. Mmh... eigentlich finde ich so etwas ja immer ganz gut, eine Zeit zu nutzen und sich dabei auf etwas zu konzentrieren, auf das Wesentliche beschränken... aber Fasten? Mmmh... nö, ich glaub das geht auch ohne :)

Naja der Tag begann für mich vorher mit Pfefferminz-Fencheltee, Immunsaft und belegtem Brötchen - die erste Hälfte mit dem restlichen Tofu-Cashew-Tomate-Aufschnitt. Da ich irgendwie immer was Herzhaftes und anschließend Appetit auf was Süßes am Morgen habe und auch immer noch voll auf die PJ-Variante steh, kam dies natürlich auf die zweite Hälfte. Und ich habe jetzt sogar ein Erdnussmus gefunden, das auf das Wesentliche konzentriert ist und ganz ohne Palmfett auskommt (ist doch ganz im Sinne der Fastenzeit, oder!?) - dazu ist sie schön cremig, gleichzeitig stückig und hat genau den richtigen Hauch von salzig. Yummy - die Sauerkirschmarmelade dazu... das könnt ich (fast) jeden Morgen vernaschen!


Obwohl ich kurz vor der Mittagspause noch an den vegan Wednesday und mein Fotovorhaben dachte, fiel es mir erst wieder ein, als der Teller bereits leer war, so dass ich heute für euch leider kein Foto habe. Drauf gewesen wäre Brot mit Eiersalat (natürlich ohne Ei) und Tomaten.

Am Abend ging ich mit ein paar Arbeitskolleginnen ins Cooperativa und bestellte kurzer Hand das marokkanische Gericht: Salat mit Walnüssen und dazu geschmortes Gemüse (Kichererbsen, Karotten, Aubergine, Zucchini, Aprikose, Pflaume, Koriander...) und Couscous und Brot. War aromatisch-süßlich-lecker und die "kleine" Portion hat ordentlich gesättigt.


Was macht ihr eigentlich zur Fastenzeit? Verzichtet ihr momentan auf etwas? Wenn ja, auf was? Das Internet kann es ja nicht sein... ;-)

Von eurem Vegan Wednesday #27 könnt ihr übrigens noch berichten und hier einen Kommentar mit einem Link zu eurem Beitrag bis morgen (Samstag) Abend hinterlassen!

Kommentare:

  1. Erdnusscreme mit Sauerkirschmarmelade! Jaaa, das ist auch mein Favorit! Hhhmmmm.

    AntwortenLöschen
  2. Haha! Find ich gut!;) Ich faste in dem Sinne auch nicht. Wäre aber auch schwer, da ich eh soviel aufgeräumt habe in der vergangenen Zeit, was schlechte GEwohnheiten angeht. Ich habe mal kurz mit Saftfasten geflirtet, aber mein Bauch sagt grad "Ne!" Ich glaube, es reicht grad ziemlich. Was ich aber tun will anstatt auf etwas zu verzichten: regelmäßiger Entspannungssequenzen einbauen und mein Yoga weiter jeden Morgen praktizieren! :)

    LG und dir ein schönes Wochenende,
    Frau Momo

    AntwortenLöschen
  3. Wie du ja schon gelesen hast ist mein Vorsatz vegan durch die Fastenzeit zu gehen. Leider wohne ich nicht in München sondern in Franken und da auch noch auf dem Land... somit sind vegane oder vegetarische Restaurants nicht ganz so nah bei uns zu finden ;) Mein Papa fand die Bolognese ziemlich gut, hat bloß gemeint, dass er die Sojastücke nicht unbedingt gebraucht hätte, die Soße war auch so sehr gut.
    Marokkanisch würde ich auch gerne mal wieder essen, ist leider scon viel zu lange her. Aber vielleicht ergibt sich ja bald mal was:)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...