Freitag, 31. Mai 2013

Brotlastiger Vegan Wednesday

Der Vegan Wednesday begann natürlich auch bei mir verregnet... aber damit der Tag nicht grau bleibt, nahm ich mir bereits beim ersten Blick aus dem Fenster vor, die Sternchen-Gummistiefel anzuziehen und damit durch jede Pfütze zu springen. Na gut, es ist dann nur die allererste Pfütze geworden, aber in der U-Bahn gibt's ja auch keine... ;-)

Zum Frühstück gab es bei mir Brötchen mit selbstgemachten Bärlauch-Rucola-Tofu-Aufschnitt. Den habe ich angeregt durch den leckeren Paprika-Käse, den ich auf dem Vegan Street Day in Stuttgart kostete, hergestellt. Er ist schön cremig und könnte gut als Streich dienen. Geschmacklich ist er etwas herzhaft-würzig - eben wie frischer Rucola und Bärlauch halt so schmecken, denn von beidem hatte ich noch frisches eingefroren.

Mittags besuchte ich mit zwei Kolleginnen das neu eroffnete Brotzeit-Café Tomaselli (Pestalozzistr. 21), da mir kurz nach der Eröffnung dessen gleich zwei liebe und aufmerksame Kollegen mitteilten, dass es dort veganen Käse gibt. Und tatsächlich, es stand "veganer Käse" auf der Karte. Brot und Salat natürlich auch. Diesen Vegan Wednesday besuchte ich nun gleich das Tomaselli und entschied mich für das Veggio-Panini mit Grillgemüse und dem besagten veganen Käse (von dem ich glaube, dass es Wilmersburger war und der noch einmal 1,50 Euro extra kostet):


Dazu gab es noch einen Salat, für den ich sogar ein veganes Senf-Orangen-Dressing bekam. Alles sehr sehr lecker, frisch zubereitet und vor allem: Vegan! :) Der Besitzer selbst ist (oder war?) Vegetarier und möchte allen Ernährungsformen etwas anbieten, ohne Dogmatismus zu betreiben. So gibt es neben den gängigen Panini-Toppings (wie Milano, Monaco) eben auch eine große Anzahl vegetarischer Optionen (wie Napoli, Veneto) und eben auch veganen Käse :) Er erklärte auch bereitwillig, dass die Zubereitung und Lagerung der Lebensmittel streng vegetarisch-vegan verfolgt - die Zutaten werden getrennt voneinander gelagert und beispielsweise mit unterschiedlichen Messern etc. geschnitten.

Davor, danach und immer wieder zwischendurch lud ich mein Immunsystem mit dem Karotten-Mango-Smoothie auf. Da einige Karotten und die Mango weg mussten, landeten sie im Mixer. Ich bin sooooo froh, dass ich die Smoothies für mich entdeckt habe - es gibt da so eine große Varietät und man isst trinkt genug Obst und Gemüse.
Am Abend gab es dann noch einmal belegte Brote zum Abendbrot, aber das war nicht so spektakulär, so dass ich die Kamera liegen ließ. Okay, ich hab auch zu spät daran gedacht, aber es wäre auch nicht sooo interessant gewesen ;-)

Bärlauch-Rucola-Tofu-Aufschnitt/-streich
Zutaten 
- 100g Macadamiakerne
- 100g Seidentofu
- 50g Tofu Natur
- 1 kleine Zwiebel
- 1/2 Bund Rucola
- 5-7 Stängel Bärlauch
- 2 EL weißes Tahin
- 1 EL Sojasauce
- 1-2 TL Meersalz
- 2 Msp Pfeffer
- 400ml Kokosmilch
- 3 TL Agar-Agar-Pulver

Zubereitung
Die Macadamiakerne in einer Küchenmaschine zerkleinern. Naturtofu zerbröseln. Zwiebel klein hacken. Macadamia-Brösel, Tofu, Zwiebel und Kräuter zusammen mit Tahin, Sojasauce, Salz und Pfeffer in einen Mixer geben und gut durchmixen lassen. In einem Topf die Kokosmilch zum Kochen bringen, Agar-Agar einrühren und 2-3 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen. Anschließend kurz (ca. 1-2 Minuten) abkühlen lassen und dann die Flüssigkeit zu dem Rest in den Mixer geben und alles noch einmal gut durchmixen bis eine cremige Flüssigkeit entstanden ist.
Die Masse in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Form geben und vollständig auskühlen lassen.


Karotten-Mango-Smoothie
Zutaten (für ca. 1,2 l) 
- 3 Karotten
- 1 Mango
- 1 Banane
- 1 Apfel
- 1 Stange Sellerie
- 2-3 El Gojis
- 3 Tassen Wasser (je nach gewünschter Konsistenz) 

Kommentare:

  1. Schade, das wär sicher lecker, aber leider bin ich allergisch auf bärlauch. :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lea! Man kann ganz gut auch andere Kräuter verwenden - einfach nur Rucola oder Basilikum, Schnittlauch, Petersilie... was man eben mag! :)

      Löschen
  2. Das Panini schaut sehr lecker aus! Wo ist denn dieses Lokal? Leider gibt es auf der velinkten Homepage keine Infos.
    lg
    Petzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Lokal ist in München in der Pestalozzistraße! Die Homepage wird wohl noch erarbeitet derzeit... :)

      Löschen
  3. Das leidige Thema BROT! Aber wenns doch so gut ist :) Dein VW sieht super aus und ich würde alles genau so essen.!
    Danke übrigens für dein Kommentar zu meinem VW, da es mich wirklich kurz etwas schockiert hat. Ich kenne mich mit dem Thema Essstörung gut aus, dachte jedoch nicht das mein VW bzw. mein Blog jemanden in diese Richtung beeinflusst!
    GLG

    AntwortenLöschen
  4. boah, dein Smoothie macht mich so an, da muss ich morgen unbedingt noch ne Mango kaufen...

    grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...