Sonntag, 12. August 2012

Energy-Muffins

Von der "neuen" Wunderfrucht aus Asien, der Goji-Beere, hatte ich hier und da schon gehört. Als dann "die Nährstoffexperten" vom Onlineshop nu3 mich fragten, ob ich diese Beeren testen wollen würde, war ich natürlich Feuer und Flamme! Die Goji-Beere soll vor allem das Immunsystem, Vitalität und Stressresistenz fördern - also der perfekte Energie-Lieferant für den Tag, dachte ich mir.

Aber zuvor wollte ich sie erstmal kosten - gesund ist ja nicht immer unbedingt lecker ;-) Die Goji-Beeren überraschten mit positiv - sie sehen niedlich aus und schmecken intensiv fruchtig, süßlich und ganz ganz leicht säuerlich - optimal für's Müsli! Und so wanderten die knallroten Früchtchen zusammen mit Soyajogurt in die Schüssel.

Nachdem ich die "Anti-Aging-Muffins" mit Goji-Beeren fand war die Idee für die Goji-Beeren als Energie-Lieferant in Muffins geboren. Es sollten Energy-Muffins mit Goji- und Blaubeeren und Streuseln werden. Nach dem samstäglichen Ashtanga-Kurs bei Katja waren wir gestern ziemlich ausgepowert. Ein Glück, dass ich die Muffins dabei hatte!

Wir Europäer sind gerade erst dabei, die Goji-Beere zu entdecken (in der traditionellen chinesischen Medizin ist diese nährstoffreichste Beere natürlich seit Jahrhunderten bekannt für ihre Steigerung von Widerstandsfähigkeit und Wohlbefinden und auch die Amerikaner sind seit einigen Jahren auf dem Goji-Trend). Hierzulande wird derzeit noch über die positive Wirkung der Goji-Beere (auch Wolfsbeere oder Gemeiner Bocksdorn genannt) auf Immunsystem, Cholesterinspiegel und Blutdruck erforscht. Aber da der Gehalt an Provitamin A, B-Vitaminen und Eisen so hoch ist und die kleinen, roten Beeren zudem über 20 Spurenelemente und Mineralstoffe sowie alle essentiellen Aminosäuren enthält, wird das Forschungsergebnis bestimmt positiv ausfallen. An dieser Stelle ein liebes Dankeschön an nu3 dafür, dass ich dank ihnen die Goji-Beeren kennenlernen durfte!

nu3 ist ein Anbieter, der sich nach eigenen Angaben auf "intelligente" Ernährung konzentriert - und tatsächlich - im Onlineshop finden sich ausschließlich Nährstoffe, Vitamine etc, welche die Gesundheit oder beispielsweise die Leistungsfähigkeit fördern. Klasse finde ich auch die spezielle Sammlung für Vegetarier, in der man u.a. Omega-3, Vitamin-B-Komplexe und besagte Goji-Beeren finden kann.

Energy-Muffins 
Zutaten für 12 Mufins
- 150g Mehl
- 100g Rohrohrzucker
- 1 Pck. Backpulver
- 1 Prise Salz
- 250 ml Milch
- 50 ml Öl (z.B. Avocadoöl)
- 125g Soyajogurt
- 1 Pck. Vanillezucker
- 100g Heidelbeeren (frisch)
- 50g Goji-Beeren (z.B. von nu3)
Streusel
- 30g Mehl
- 2 EL Zucker
- 2 EL Alsan

Zubereitung
Den Ofen auf 200°C vorheizen und eine Muffinform mit 12 Papierförmchen auslegen. Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in eine große Schüssel sieben. Milch, Öl, Jogurt und Vanillezucker in einer zweiten Schüssel mischen. Die Heidelbeeren waschen und abtropfen lassen. Für die Streusel Mehl, Zucker und Alsan verkneten. Für den Teig die flüssige Mischung zur Mehl-Mischung geben und zügig verrühren. Vorsichtig die Beeren untermischen und die recht flüssige Masse in die Papierförmchen verteilen. Streusel darüber streuen und im Ofen ca. 20 Minuten backen.

Kommentare:

  1. Ich habe die Gojibeeren auch von Nu3 getestet und bin von dem Geschmack sehr angetan, weil sie nicht zu dominant im Geschmack sind und sowohl zu süßen als auch herzhaften Mahlzeiten wirklich lecker sind. Ich muss meine Rezepte aber noch abtippen :-) deine Muffins sehen wirklich lecker aus und machen Lust auf direkt Nachbacken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Samira! Die Goji-Beeren kann man wirklich wunderbar fürs Backen verwenden, finde ich! Ich bin gespannt, was du aus ihnen gezaubert hast! =)
      Liebe Grüße,
      Regina

      Löschen
  2. Hallo Regina. Auch ich habe die Gijbeeren erhalten, und Heute damit gebacken. Wollte zuerst auch Muffins backen, habe mich dann aber fuer Zimt Kekse mit Goji und Cranberrys entschieden. Das Rezept wird am 2/09 gepostet.
    Uebrigens, deine Muffins sehen sehr lecker aus.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...