Samstag, 5. Januar 2013

101 in 1001

Als in der Silvesternacht nach einer gefühlten Ewigkeit immer noch draussen geknallt und Raketen in die Luft geschossen wurden, saßen wir schon wieder gemütlich beisammen auf der Couch und irgendwann stellte jemand die entscheidende Frage für den Neujahrsanfang: Was habt ihr euch vorgenommen?
So wirklich konkret wurde niemand - wir kennen ja alle die vielen Vorhaben, die man zum Neujahrsanfang beschließt und dann nach drei bis vier Tagen wieder aufgibt... Aber ich kam ins Grübeln. Ein paar Sachen hatte ich mir ja sowieso bei meinem Rückblick vorgenommen. Und das Use Up Along 2013-Projekt sowie die heute beginnende Ashtanga Yoga Challenge gehören auch zu meinen Vorhaben in 2013. Also warum nicht weiter denken?

Dann fiel mir ein bereits laufendes Projekt wieder ein: 101 Dinge in 1001 Tagen. 1001 Tage. Das sind 2,75 Jahre = 33 Monate = 142 Wochen. In so einer Zeitspanne, sollten doch 101 größere und kleinere Projekte realisierbar sein, oder?

Auf dieses Day Zero Project bin ich nun bereits auf mehreren blogs gestoßen - beispielsweise bei mary (april 28), katie, MariaMomo und bei Mary (go vegan, be happy) und so langsam reizt es mich auch... es gibt da so viel, was ich machen, sehen, erleben möchte und 101 in 1001 ist eine optimale Gelegenheit, dies auch festzuhalten, denke ich.

Sinn oder Ziel, ist es, 101 selbst ernannte "Dinge" (Aufgaben oder Projekte, sie müssen klar definiert sein) in einer Zeitspanne von 1001 Tagen durchzuführen. Ursprünglich war dies die eigentliche Challenge. Aber in einigen blogs ist noch dazu gekommen, dass man sich ein Sparschwein anlegt und für jede absolvierte Aufgabe, einen bestimmten Betrag hinein legt, um sich am Ende daraus auch noch etwas zu gönnen.

Und hier ist sie nun, meine kleine persönliche Liste von 101 Projekten, die ich (heute beginnend) gerne bis zum 3. Oktober 2015 ertasten möchte - aber ganz ohne Zwang und Druck natürlich ;-) Damit kein Druck entsteht und da 2,75 Jahre eine lange Zeit ist, in der sich meine Meinung und meine Wünsche auch ändern können, lasse ich mir fünf Joker offen

Start: 5.1.2013
Ende: 3.10.2015
Erledigt: 12/101
Joker: 1/5

Gesundheit, Sport & Wellbeing
1. 30 Tage Ashtanga Yoga Challenge absolvieren (30/30)
2. Mind. 2x die Woche Yoga machen (20/284)
3. Die erste Serie des Ashtanga Yoga (das, was ich praktiziere), auswendig kennen
4. Bikram Yoga testen
5. An 5 Yoga Workshops teilnehmen (1/5) 30-Tage-Ashtanga-Challenge
6. 1x im Monat schwimmen gehen (1/33)
7. Klettern oder Bouldern probieren
8. An der Skate Night teilnehmen
9. Ein Yoga-Retreat machen
10. Detox-Kur machen
11. Einmal im Jahr großen Bluttest machen lassen
12. Mind. alle 2 Monate (Beach-)Volleyball spielen (1/17)
13. Im Sommer mit dem Rad zur Arbeit fahren
14. 1x im Monat zur Massage (zB mit Svenja) (3/33)
15. Thaiboxkurs zur Auffrischung bei meinem Freund machen
16. Meine drei Yoga-Bücher lesen (0/3)
17. Die Yoga Expo besuchen
18. Tasche für Yogamatte kaufen (habe eine eine totschicke Tasche von meinen Eltern geschenkt bekommen)

Persönliches, Familie & Freunde
19. Mich (sehr) gut im neuen Job einarbeiten
20. Mehr (offline) Zeit mit meinem Freund
21. Lina in Berlin besuchen
22. Silke in Hamburg besuchen
23. Steffi in Essen besuchen
24. Katrin in Neuss besuchen
25. Susi in Frankfurt besuchen
26. Melissa treffen
27. Mich mit einer lieben Freundin aussprechen
28. Alle 2 Wochen Freunde treffen (5/71)
29. Häufiger mit Freunden & Familie telefonieren
30. 1x im Monat jemand aus der Familie treffen (3/33)
31. Kaiserschmarren- oder Thermomixparty mit Freundinnen
32. 1x im Monat einen Brief schreiben (2/33)
33. 1x im Monat eine Postkarte schreiben (3/33)

Blog
34. Ein potluck veranstalten
35. Eine(n) andere(n) Blogger treffen
36. Ein Blogevent durchführen // Mein Bloggeburtstag - Teilnehmer und Gewinner
37. Mind. 1x pro Woche bloggen (10/142)
38. Eine Themenwoche veranstalten
39. An 5 Blogevents teilnehmen (0/5) Blogger schenken Lesefreude
40. Jährlich am Vegan Month of Food teilnehmen (0/3)
41. Endlich eine Blogroll erstellen
42. Sämtliche vegane/vegetarische Koch- und Backbücher, die ich besitze, rezensieren (5/20)
43. Neues Logo erstellen (lassen)
44. Sticker, Buttons oder Visitenkarten mit neuem Logo drucken lassen
45. Mich zwischen blogspot und wordpress entscheiden
46. Eine eigene Domain anmelden
47. Über die hier absolvierten kulinarischen und yogatechnischen Projekte bloggen

Kulinarisches
48. Einen veganen Koch- oder Backkurs besuchen
49. Pro Monat einmal Cupcakes backen (2/33)
50. Pro Monat ein Gericht nachkochen oder -backen (2/33)
51. Pro Monat einmal essen gehen (3/33)
52. Ins La Mano Verde gehen
53. Ins Lucky Leek gehen
54. Ins Coox & Candy gehen
55. Ins Cakes'n'Treats gehen
56. In den Edelkiosk gehen
57. Zum Atacolypse gehen
58. Seitan selbst herstellen
59. Mandelmilch selbst herstellen
60. Die (für mich) "perfekte" Käsealternative kreiieren
61. Eine dreistöckige Torte backen
62. 3 Brotsorten backen (0/3)
63. Use Up Along 2013 absolvieren
64. Nur max. (!) 3 neue Kochbücher (pro Jahr) selbst kaufen (1/9) Vegan Junk Food
65. Veganes Fondue testen
66. Für Freunde kochen (0/10)
67. Mind. 2x pro Monat bei der Ökokiste bestellen (5/66)
68. Mind. 1x pro Monat Sprossen pflanzen (2/33)

Reisen
69. Drei Städtetrips unternehmen (0/3)
70. Gemeinsam mit Katja & Andre nach Leipzig fahren
71. Gemeinsamer Urlaub mit John & Tessa
72. Zwei Fernreisen unternehmen (0/2)
73. Mal wieder Snowboarden gehen // Joker: Skifahren
74. In einen Hochseilgarten gehen
75. Einen Stadtrundgang mit dem weißen Stadtvogel München machen
76. Ein romantisches (Wellness-)Wochenende mit meinem Freund verbringen

Kultur, Medien & Co.
77. 3x ins Open-Air Kino gehen (0/3)
78. 10x ins Kino gehen (2/10)
79. 3 Konzerte besuchen (0/3)
80. Ins Theater gehen
81. Mein Hörbuchabo kündigen
82. Bereits gekaufte und noch nicht gehörte Hörbücher anhören (0/3)
83. 5 Bücher lesen, die ich bereits besitze, aber noch nicht gelesen habe (2/5) Was uns nicht gehört, 34 Meter über dem Meer
84. "Tiere essen" und "Anständig essen" lesen (1/2) / Review für "Tiere essen"
85. Eine Improshow besuchen

Dies & Das
86. Die Orchideen umtopfen (0/6)
87. Einen Kräutergarten auf dem Balkon anbauen
88. Neue Gardinen fürs Schlafzimmer kaufen
89. Zum zehnjährigen Abitreffen gehen
90. Steuererklärung(en) machen (0/4)
91. Alle vorliegenden Gutscheine und Deals aufbrauchen (0/5)
92. Auf zwei Hochzeiten tanzen (0/2)
93. Einen Monat auf Champ aufpassen
94. Mir etwas von meiner dawanda-Wunschliste gönnen
95. Etwas bei Veganista kaufen
96. Isarcard-Abo kaufen
97. Mit einem Hund aus dem Tierheim Gassi gehen
98. Kleiderschrank ausmisten
99. alle (auch noch unvegane) Kosmetik ausbrauchen, dann erst neu kaufen
100. Für jedes erledigte Projekt 5€ ins Sparschwein geben
101. Für jedes nicht-erledigte Projekt 10€ ins Sparschwein geben

Kommentare:

  1. Eine schöne Liste! Und ich bin sehr gespannt auf die Umsetzung :) Wird es Zwischenstände geben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch gespannt auf die Umsetzung... ;-) Ich hoffe ich war nicht zu euphorisch bei einigen dingen!
      Ich werde bestimmt zwischenstände bekannt geben, aber wollte mich zeitlich nicht festlegen :)

      Löschen
    2. Eine sehr schöne, isnpirierende Liste! :)

      LG, Momo

      Löschen
  2. Ich stieß auch schon in einigen Blogs auf diese Projekt und da ich auch schon einige Dinge für 2013 aufgeschrieben habe, die beinahe eine Seite füllen, übelege ich mittlerweile auch hier mit zu machen. Hm...
    Und ich finde es so schön weil man dabei auch so viel über den Blogger erfährt und ihn damit auch zugleich besser "kennenlernt" irgendwie. ^^
    Mal sehen, aber es ist eine super Idee um die Sachen auch ganz konkret im Auge zu behalten!
    Listen helfen da oft einfach damit die Vorhaben nicht wieder so schnell in den Hintergrund geraten.
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Gute an 101 in 1001 ist ja auch, dass man nicht "nur" ein Jahr für seine Vorhaben Zeit hat, sondern eben 1001 Tage. Und es müssen ja nicht nur ganz große Vorhaben sein! Uuuuund man kann jederzeit einsteigen, was ich auch super finde :)

      Ich bin gespannt auf deine Liste!

      Löschen
  3. sehr schöne liste :D
    das ist so eine tolle sache, man hat seine wünsche und pläne einfach kompakt in einer liste und kann sie so nicht wieder im alltag verlieren.

    AntwortenLöschen
  4. ui, ich freu mich auf die umsetzung, gerade die die unter kulinarisch stehen

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Liste :)

    Und siehst? Kannst den Städtetrip nach Stuttgart mit dem Besuch im Coox verbinden und wenn du magst, treffen wir uns, ich führt dich ein wenig rum und schon kannst du drei Punkte abhaken :D
    Freue mich auf deine Fortschritte :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. uhhh das ist ein toller Vorschlag! Yeah, so könnte ich tatsächlich einiges miteinander verbinden! =) Also ich werde mich dann melden, wenn ich gen Westen reise!

      Löschen
  6. Hihi wie toll dass du auch mit machst, hab dich auch gleich mit in meiner Liste verlinkt ;) Tolle Sachen hast du dir da auch ausgedacht ;) Ist bestimmt nett wenn man sich gegenseitig etwas motivieren kann... Schonmal viel Erfolg für die ersten Monate wünsch ich dir ;)

    Uuuund dann hattest du ja noch ein paar Fragen zum Layout.
    Ich habe mir ein Template runtergeladen und es editiert, die Aufteilung oben von den tags/Blogarchive/popular war allerdings schon voreingestellt udn mangels erfahrung hab ich das dann auch lieber so gelassen bevor ich mir das Layout zerstöre :D
    Das mit den Blogging Friends kannst du allerdings gaaaanz leicht selbst einfügen. Bei den Blogspot-Widges habe ich ein ganz normales Text-/Html-Feld gewählt und die Buttons mit Verlinkung via html eingefügt. Brauchst du da noch Hilfe, oder ist dadurch alles geklärt?

    Liebe Grüße
    Mary :-*

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...