Freitag, 25. Januar 2013

Pak Choy Roulade

Bei der ersten Ökokiste in diesem Jahr habe ich mich etwas mit den Mengenangaben vertan und so lagen da auf einmal zwei riesige Pok Choys. Was nun? Zum Glück ist es kalt derzeit, so dass ich sie auf dem Balkon lagern konnte. Aber was tun damit? Ich fand ein Rezept mit geschmortem Pok Choy, aber davon konnte ich meinen Freund nicht überzeugen. Er wollte (wieder) Süßkartoffel-Pommes... mmh, und dann wollte ich ja eigentlich auch noch einiges aus dem Vorratsschrank verbrauchen... Aber schon wieder Rouladen? Warum eigentlich nicht!
Bei unserem gemeinsamen Brainstorming (zum Glück ist nicht das dabei heraus gekommen) und am Ende landete eine etwas andere Wirsing- oder Kohl-Roulade auf dem Teller: Halt mit Pok Choy.


Pak Choy Roulade
Zutaten
- 1 Pak Choy
- 50g Sojahack
- Gemüsebrühe
- 1/2 Zucchini
- 3-4 Frühlingszwiebeln
- 3 getrocknete Pilze
- 3 getrocknete Tomaten
- 1 EL Kichererbsenmehl
- 2 EL Tomatenmark

Zubereitung
Das Sojahack und die getrockneten Pilze mit Gemüsebrühe übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Dann abgießen. In der Zwischenzeit Zwiebeln und Zucchini klein hacken. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Sojajack sowie Zucchini und Zwiebeln darin anbraten. Alles in eine Schüssel geben und mit Tomatenmark, Kichererbsenmehl und den getrockneten Tomaten vermengen. Die Pok Choy Blätter vom Stiel schneiden, waschen und offen hinlegen (bei Bedarf mehrere Blätter übereinander legen). In die Mitte die Füllung geben und die Seiten des Pok Choys wie ein Päckchen zuschlagen. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und die Päckchen bei niedriger Hitze etwas anschmoren. Gemüsebrühe hinzu gießen und mit einem Deckel ca. 15 Minuten leise köcheln lassen.

Schnittlauch-Dip
- 250g Sojajogurt
- 2 EL Zitronensaft
- Salz, Pfeffer
- Schnittlauch

Zubereitung
Schnittlauch klein schneiden und mit allen anderen Zutaten verrühren.

Kommentare:

  1. Waah, ist das ein krasser Clip. Eeeeewww

    AntwortenLöschen
  2. Süßkartoffelpommes sind eine äußerst nette Idee! Muss ich mich doch auch mal dran versuchen. Danke für die Idee!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...