Samstag, 19. Januar 2013

Vegan Wednesday #23

Mein vegan Wednesday - der 23. insgesamt übrigens - begann mit einer neuen Käsesorte: Cheddar von Daiya. Der riecht und sieht so aus wie Scheiblettenkäse, lässt sich aber trotzdem schneiden und ist im Mund dann sehr cremig. Er schmeckt auch sehr würzig-intensiv - meinen Geschmack trifft er, aber ich glaube bei dem Preis werde ich wohl doch lieber an einer eigenen Käsealternative (oder nennen wir es lieber "Tofu-Nuss-Streich") arbeiten...
Die zweite Brötchenhälfte war das typische PJ-Sandwisch: Peanutbutter und Jam, also Marmelade. Da steh ich irgendwie total drauf gerade... :)

Mittags wurde bei uns in der Firma wieder gekocht und die liebe Jasmin hat sogar ganz vegan gekocht (zufällig?!): Penne Arrabiata! Sehr sehr lecker. Und ich glaube so lang habe ich die Schlange in den zwei Wochen jetzt noch nicht erlebt... Keine Bange, ich habe nicht die ganze Zeit am Schreibtisch gegessen - nur die zweite Portion ;-)
Zwischendurch gab es moo free mini-moo-Riegel mit Toffee. Habt ihr das schon probiert? Schmeckt ganz lecker, aber klebt wie verrückt an den Zähnen...
Mein Abendbrot war dann ganz simpel und fast schon traditionell mit Salat (mit körnigem Tofu-Frischkäse) und Brötchen.

Wie schaute euer Vegan Wednesday #23 aus? Noch bis heute Abend könnt ihr hier eure Beiträge posten! Ich freue mich!

Kommentare:

  1. Finde ich super, dass in einem Büro auch mal vegan gekocht wird. Bei uns bin ich die Einzige, die ab und zu mal kocht, aber vegan dürfte es für die anderen nicht sein.
    Was mich wundert, denn meine Kuchen essen sie auch immer mit großem Genuss.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mich auch riesig gefreut - und die nächste woche sieht auch gut aus: auf dem speiseplan stehen karotten-ingwersuppe und pasta mit artischoken und getrockneten tomaten... ich glaube das ist beides bestimmt auch "zufällig" vegan :D
      aber die köchin stellt auch immer schinken oder käse (oder was halt dazu passt) für alle dazu. finde ich super so - so kann sich dann jeder selbst nehmen, was er möchte :)

      Löschen
  2. Echt cool, dass bei euch in der firma vegan gekocht wurde :)
    Der moo-free-Riegel sieht ja mega lecker aus :)
    Ja, stimmt, das Rezept hätte ich verlinken können :D
    http://tanzenimregen.wordpress.com/2011/10/20/sauerrahmen-und-tzatziki/

    AntwortenLöschen
  3. Mhmmm... den Salat ode rdie penne Arabiata häte ich jetzt auch gerne!
    Wie lecker....
    Mit den veganen Käse(n ? Was ist denn da bloß das Mehrzahl Wort um Himmels Willen??? *g*) hab ich es ja so gar nicht.
    Den Wilmersburger Schmelzkäse fand ich schrecklich, obwohl alle so davon schwärmten und auch die Scheiben waren so geschmacksneutral das ich sie nicht haben muss und keine anderen Sorten mehr versucht habe.
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmh den Wilmersburger Schmelzkäse fand ich auch nicht sooo doll. Der Tofutti gefällt mir da schon viel besser. Oder der Soyatoo, den muss man halt erst reiben. Der Streukäse von Daiya ist auch super, aber geschmacklich sehr intensiv.
      Bei den Scheibenkäse find ich den Kräuter von Wilmersburger nicht schlecht. Mmh, ich sollte vielleicht mal eine Testzusammenfassung machen... :)

      Löschen
  4. Hey, ist ja cool das ihr bekocht werdet in der Arbeit. Da wir ein sehr kleines Büro ist wechseln wir uns immer ab. Ich bin halt Mittwochs dran :)
    Wo hast du den Daiya her? Hast du nen Versorgungstunnel durch den Atlantik legen lassen? ^^
    LG
    Jess
    P.s. Danke für dein liebes kommentar bei mir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jess!
      Ich hab den Daiya im veganz in Berlin gekauft! Lol zum Glück ist ein transatlantiktunnel nicht mehr notwendig (wobei ich schon fest überlegt hatte, paar Leute in USA einfach zu fragen, ob sie mir was schicken... hehe). Aber man kann beim veganz auch online bestellen - sogar den Daiya! :)

      Liebe Grüße,
      Regina

      Löschen
    2. Ui, das wusste ich nicht, wird sofort nachgeholt. Ich will den umbedingt probieren, hab da so viel gutes von gehört :)
      Liebe Grüße,
      Jess

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...