Montag, 27. Januar 2014

Rohkost-Kuchen auf Phuket

Last but not least habe ich noch einen Bericht für euch in der Tasche über Phuket. Denn dort haben wir auch etwas vegane Rohkoste genießen können - und ich sage euch - so einen geilen Cheesecake habe ich echt noch nie gegessen!

Aber von Beginn an... Dank des world wide web und der veganen Blogosphäre liest man ja viele Berichte über vegane Möglichkeiten. So habe ich auf Rika's Blog Vegan Miam vom SuperNatural gelesen und da es quasi direkt um die Ecke von Becky's Little Yoga Room war, rollten wir mit unserem Scooter nach einer Ashtanga-Session dorthin. Das SuperNatural liegt im Friendship Beach-Resort  (Ostküste, Höhe Chalong) - einem Resort für Yoga und Ayurveda - und bietet wohl deswegen auch vegetarische, vegane und eben Rohkost. Alles schön markiert und kenntlich gemacht auf der Speisekarte.


SuperNatural
Im SuperNatural haben wir dann auch veganes Pad Thai bekommen, was sehr lecker war (aber ich muss zugeben, dass mir selbst noch die selbstgekochte Variante irgendwie am besten schmeckt, ich bekomme nur die Reisnudeln nicht so gut hin. Bei mir verkleben die irgendwie...). Vorab gönnten wir uns noch Smoothies - ich bestellte den Green Dragon Cooler und Thomas frischgepressten Apfelsaft.
Zum Abschluss bestellte Thomas noch den Raw Cheesecake. Optisch machte er nicht viel her, da hatte ich fast schon Mitleid mit ihm, aber als er meinte, dass ich den Kuchen unbedingt kosten müsse, vertraute ich ihm natürlich und war hin und weg. Dieser Kuchen war soooo schön cremig, fluffig und samtig! So einen veganen Cheesecake habe ich bisher noch nirgends gegessen. Wir fragten auch gleich nach dem Rezept, aber scheinbar wird das Restaurant mit dem Kuchen beliefert. Von wo wusste die Bedienung leider nicht.



Atsumi Raw Café
Als wir dann vom SuperNatural weiter südlich fuhren Richtung Promthep Cape, kamen wir am Atsumi Raw Café vorbei - als wir das Schild lasen, dachten wir, dass der Cheesecake ganz bestimmt von dort kommen musste und machten auf dem Rückweg (den wir dafür natürlich extra umplanten) dort Halt.
Das Café bietet neben diversen Rohkost-Gerichten wie Suppe, Salat, Pizza und beispielsweise auf Wraps auch Kuchen. So hatten sie an diesem Tag Appletarte und Cheesecake im Angebot, was wir beides bestellten. Beides glich mehr einer Eistorte. Die Kuchen waren zwar lecker, aber leider nicht so toll wie der Cheesecake im SuperNatural. Auf unsere Nachfrage hin verneinten die Betreiber auch eine Belieferung von Hotels. Also, wenn jemand mal auf Phuket und im SuperNatural ist und herausfindet, von wo dieser Cheesecake stammt, der möge mir bitte Bescheid (und am besten gleich das Rezept) geben :-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...